Seit 1988 arbeite ich ehrenamtlich für den Weissen Ring , für einen Verein , der die Interessen von Kriminalitätsopfern unterstützt.

Zweck und Ziel dieses Vereins besteht u.a. darin , die unmittelbare Hilfe von Kriminaltätsopfern und ihren Familien auszubauen, sowie die soziale Situation der Geschädigten zu verbessern. Mein berufliches Profil und meine Motivation stimmten überein und so habe ich :
  • während der ersten ca.10 Jahre Jahre Gewaltopfer betreut , die akutem traumatischen Stress ausgesetzt waren. In diesem Zeitraum habe ich mich mit hypnotherapeutischer Traumatherapie beschäftigt.
  • 1997 eine Supervisionsgruppe für die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen eröffnet
  • Seit 2001 die Mitgliedschaft im wissenschaftlichen Beirat Medizin / Psychologie
  • eine interne Fachgruppe zur Zeugenbetreuung und Prozessvorbereitung eröffnet
  • 2004 eine Selbsthilfegruppe für Kriminalitätsopfer gegründet